Bei der Arbeit mit verschiedenen Materialien gibt es aus Sicherheitsgründen einiges zu beachten.
Lies die folgenden Sicherheitshinweise aufmerksam und vollständig durch. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden die durch die falsche Verwendung der von uns gelieferten Materialien entstehen.

Kerzen / Teelichte:
Kerzen und offenes Feuer/Licht dürfen grundsätzlich nie unbeaufsichtigt gelassen werden. Keines der von uns mitgelieferten Materialien ersetzt die folgenden Sicherheitshinweise die es unbedingt zu beachten gilt:

Ausführliche Sicherheitshinweise für Kerzen inkl. Piktogramme

Beton:
Gefahrenhinweise
– Verursacht Hautreizungen
– Verursacht schwere Augenschäden.
Sicherheitshinweise
– Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
– Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
–  BEI BERÜHRUNG MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen. Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.
– BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen. Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
– Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen. Ergänzende Information Bei sachgerechter, trockener Lagerung für mindestens 6 Monate ab Herstelldatum chromatarm.
Ausführliche Sicherheits- und Gefahrenhinweise sowie Informationen zur Produktzusammensetzung findest du HIER.

Zement:
Produktzusammensetzung: Chloridfreier Spezialzement
Verarbeitung: Wasserzugabe ca. 0,2l/kg. Händisch anmischen nur mit geeignetem Werkzeug oder mit Quirl zu einer knollenfreien, plastischen Konsistenz und sofort verarbeiten. Nicht mit Gips, Zement oder Kalk mischen.
Lagerzeit: Die Lagerzeit sollte 6 Monate nicht überschreiten
Besonders zu beachten: Nur mit sauberem Wasser ohne sonstige Zusätze anmischen. Nicht unter +5°C und über +30°C Material-, Untergrund- und Lufttemperatur verarbeiten und abtrocknen lassen. Hohe Temperaturen beschleunigen die Abbindung. Angesteiftes Material nicht neu aufmischen.
Ausführliche Sicherheits- und Gefahrenhinweise sowie Informationen zur Produktzusammensetzung findest du HIER.

Gips:
Materialzubereitung: Zum Anmischen des Gips wird sauberes und kaltes Wasser in ein Gefäß gegeben und das Material langsam eingestreut. Das Material kurz einsumpfen lassen, anschließend wird der Gips homogen und knollenfrei durchgemischt. Zum Gießen wählen Sie eine flüssige Konsistenz. Nicht mit Fremdmaterial mischen.
Nachbehandlung: Anstriche und andere Nachbehandlungen sollten erst nach vollständiger Austrocknung erfolgen, wenn der Gips seinen vollständigen Weißgrad erreicht hat. Keine Kalk- oder Wasserfarben verwenden.
Sonstige Hinweise: Für das Anmischen und Verarbeiten des Mörtels ist nur sauberes Werkzeug zu benutzen. Gefäße und Werkzeuge sind sofort mit Wasser zu reinigen.
Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Ausführlichere Informationen findest du HIER.

Acryllack:
– Haut- und Augenkontakt vermeiden.
– Giftig bei Verschlucken.
– Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
– Gesundheitsschädlich bei Verschlucken, Hautkontakt oder Einatmen.
– Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
– Verursacht Hautreizungen.
– Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
– Verursacht schwere Augenschäden.
– Verursacht schwere Augenreizung.
– Lebensgefahr bei Einatmen.
– Kann die Atemwege reizen.
– Sehr giftig für Wasserorganismen.
– Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Ausführliche Informationen und Sicherheitshinweise findest du HIER.

Kleister:
Ansetzen des Kleisters: Kaltes Wasser nach Anleitung in das mitgelieferte oder ein sauberes Gefäß füllen. Den Packungsinhalt unter ständigem Rühren zügig in das Wasser einrühren und noch kurze Zeit weiterrühren. Anschließend nach 2-3 Minuten aufrühren. Nach ca. 30 Minuten den Kleister noch mal kräftig umrühren. Der Kleister ist nun bereit zur Verarbeitung.
Angesteiftes Material nicht neu aufmischen.

Rohrschneider:
Verwende den Rohrschneider nur für die mitgelieferten Rohre aus Kupfer oder Messing. Sorge für ausreichenden Halt des Rohrschneiders und der Rohre.

Lampenaufhängung:
Vor der Installation den Strom abschalten. In einigen Ländern dürfen Elektroinstallationen nur von autorisierten Elektrofachleuten ausgeführt werden. Im Zweifelsfall die örtlichen Behörden ansprechen.
– Für gleichmäßige Lichtstreuung bei normalen Schirmen und Leuchten ein mattes Leuchtmittel einsetzen.
– Für feste Installation. Wird an Deckenhaken aufgehängt.
– Die Leuchte ist geeignet für Leuchtmittel der Energieklassen: A++ bis D.
Genauere Informationen zur Lampenaufhängung und zur Montage findest du HIER.