Seit wir in unsere Wohnung eingezogen sind (und das ist schon eine ganze Weile her) sind wir auf der Suche nach schönen Eierbechern. Leider bekommt man entweder nur 0-8-15 Ware oder Exemplare, bei deren Preis man ein ganzes Porzellan-Service erwarten kann.

DIY - Anleitung für einen Eierbecher aus Messingröhrchen

Bei meiner letzten Tour durch den Baumarkt sind mir dann ganz dünne Messingrohre in die Hände gefallen. Ursprünglich wollte ich daraus Himmelis in Diamanten-Form basteln. Bei der Suche nach einer passenden Anleitung bin ich bei Laetitia von monochrome dann auf eine Anleitung für Eierbecher gestoßen, die ebenfalls nach dem Himmeli-Prinzip gebastelt werden. Für mich war sofort klar, dass meine Messingrohre eine neue Bestimmung gefunden haben.

DIY - Anleitung für einen Eierbecher aus Messingröhrchen

MATERIAL (für einen großen und einen kleinen Eierbecher)

  • 1m Messingröhrchen (ich habe mich für einen Durchmesser von 2 mm entschieden)
  • goldenen Basteldraht
  • ein Seitenschneider oder ein Rohrschneider für sehr kleine Durchmesser
  • ggf. Sekundenkleber

Zuerst werden die Röhrchen in die passenden Längen geschnitten. Aus 1m Messingrohr bekommt man einen großen und einen kleinen Eierbecher, wenn man folgenden Zuschnitt wählt:

Eierbecher TALL

8 Stück à 4 cm
4 Stück à 5,5 cm

Eierbecher SMALL

4 Stück à 3 cm
4 Stück à 4 cm
4 Stück à 4,5 cm

Schneide dir außerdem zwei Drahtstücke in der Länge von je ungefähr 1,5 m ab. Danach kann es auch schon mit dem Zusammenfädeln losgehen.

Eierbecher SMALL

Sortiere die Messingröhrchen nach ihrer Größe.

Lege die 4 größten Röhrchen in eine Reihe. Horizontal dazu folgt dann jeweils an den Enden der Großen eines der Kurzen. Die Mittleren schließen sich parallel zur Linie der großen Röhrchen an die Enden der kleinen an.

Nun beginnst du ganz links mit dem Durchfädeln des Drahtes bei Röhrchen 1.

DIY - Anleitung für einen Eierbecher aus Messingröhrchen

Fädel alle Stücke in der folgenden Reihenfolge auf:

1 – 2 –3 – 4 – 1 – 5 – 6 – 7 – 2 – 5 – 8 – 9 – 10 – 6 – 8 – 11 – 4 – 12 – 9 – 11

Wenn alle Röhrchen aufgefädelt sind, werden die beiden Drahtenden verdreht und in einem der Röhrchen versteckt.

Eierbecher TALL

Bei dem großen Eierbecher kann genau wie bei dem kleinen vorgegangen werden. Beginne auch hier mit der Sortierung der Messingröhrchen nach ihrer Größe.

Lege dann die 4 größten Röhrchen in eine Reihe. Horizontal dazu folgen 4 der kleineren Stücke. Parallel zu der Reihe aus den großen Röhrchen folgt aus den letzten 4 kleinen Röhrchen eine zweite Linie parallel zu der ersten.

DIY - Anleitung für einen Eierbecher aus Messingröhrchen

Nun beginnst du erneut ganz links mit dem Durchfädeln des Drahtes bei Röhrchen 1. Die Reihenfolge beim Fädeln bleibt gleich:

1 – 2 – 3 – 4 – 1 – 5 – 6 – 7 – 2 – 5 – 8 – 9 – 10 – 6 – 8 – 11 – 4 – 12 – 9 – 11

Auch hier das Drahtende nach dem Durchfädeln einfach verdrehen und in einem Röhrchen verstecken.

Um die Stabilität des Eierbechers zu erhöhen können die einzelnen Röhrchen jetzt noch aneinander und mit dem Draht verklebt werden. Um eine möglichst geringe Trocknungszeit zu haben verwende ich dazu gerne Sekundenkleber. Dieser hält auch bei Metall super.

Ich finde die neuen Eierbecher nicht nur beim Frühstück super praktisch. Sie sehen auch super ohne Ei aus und eignen sich perfekt als Deko.

DIY - Anleitung für einen Eierbecher aus Messingröhrchen