Pimp your Porzellan

Bisher hatten wir nur zusammengewürfeltes Porzellan von Flohmärkten, Mama und Oma. Eben das was sich so im Laufe der Jahre ansammelt und noch aus WG-Zeiten übrig ist. Da wir jetzt aber „erwachsen“ sind und bei uns in der Wohnung auch (fast) keine ausgelassenen Partys mehr statt finden, wollte ich gerne doch etwas Einheitliches haben.